HEPCA

Die Hurghada Dornenkrone
Die Hurghada Dornenkrone

Eine Tritonschnecke frißt eine Hurghada Dornenkrone
Eine Tritonschnecke frißt eine Hurghada Dornenkrone

Umweltschutz

Schutz

Ägypten ist ein wundervolles Land mit einer einzigartigen Über- und Unterwasserlandschaft. Mit dem Touristik- und vor allem Taucherboom in den 90ern war absehbar, daß das natürliche Gleichgewicht der Riffe durch das Verhalten unvorsichtiger Taucher und die große Anzahl an Tauchbooten nicht nur gestört, sondern auch geschädigt werden würde.

»Take only pictures, leave only bubbles«

Nach dem Motto »Take only pictures, leave only bubbles« haben Tauchbasen in Hurghada und Safaga deshalb 1992 die Hurghada Environmental Protection & Conservation Association, kurz HEPCA gegründet. Das geschah natürlich nicht nur uneigennützig, denn der Fortbestand der einzigartigen Unterwasserlandschaft sichert gleichzeitig die Ressource mit der wir unser Geld verdienen.

Das »Diving Center Roland Schumm« war von Anfang an mit dabei und wir haben aktiv dazu beigetragen, daß die Riffe heute über eine ausreichende Anzahl an Bojen verfügen, an denen die Boote anlegen können. So sind die Kapitäne nicht gezwungen Anker auf die Riffdächer auszubringen und damit die Riffe ein um das andere mal zu schädigen.

Die HEPCA hat seitdem noch mehr erreicht! Es gibt inzwischen Gesetze, die genau regeln, was an den Riffen erlaubt und was nicht erlaubt ist. Verstöße werden mit empfindlichen Bußgeldern für die Verantwortlichen belegt. Wir haben ein System geschaffen, das die Natur dauerhaft vor der Kurzsichtigkeit des Menschen schützt.

Pflege

Die HEPCA und die daran angeschlossenen Tauchbasen tun noch mehr. Mehrere Male im Jahr fahren die Tauchcrews gemeinsam an die Riffe. In vielen Tauchgängen grasen sie die Riffe auf der Suche nach der »Hurghada Dornenkrone« ab, die die Existenz der Riffe bedroht. Der einzig natürliche Feind der »Hurghada Dornenkrone«, die »Tritonschnecke«, wird der Zahl der Schädlinge alleine nicht mehr Herr.

Bis Forscher herausgefunden haben, warum die Population der »Hurghada Dornenkrone« so ungebremst anwächst und wie sie nachhaltig eingedämmt werden kann, versenken unsere Tauchcrews die Seesterne immer wieder weit draußen im tiefen Meer. Eine bessere Methode der Schädlingsbekämpfung gibt es momentan nicht.